Project Description

Beschreibung

Ich habe noch kein Bild und kein Foto des Matterhorns gesehen, das einem dieses wahnsinnige Gefühl vermittelt das einen überkommt, wenn man in der Hörnlihütte auf der Terrasse sitzt und diese Wand raufschaut. Deshalb will ich auch gar nicht versuchen, diesen Berg zu malen.
Ich habe zwei zu schmale Matterhörner gepinselt und sie in Quadrate geschnitten. Durch das Mischen der beiden Bergbilder ist ein neuer Berg in den richtigen Proportionen entstanden und es ist eigentlich purer Zufall, dass dieser ein bisschen Ähnlichkeit mit dem Matterhorn hat. Die roten Kleckse im Bild symbolisieren die Nordwandroute zum Gipfel.

Details

–  Acryl auf Karton, Collage auf Sperrholz. Mit Aufhängevorrichtung.
–   109,5 x 74,5 cm
–   November 2012